Störenden Bahnlärm melden


  1. Die Seite des Eisenbahnbundesamtes aufrufen (der Link ist am schnellsten):
    https://www.laermaktionsplanung-schiene.de/lapeba/de/mapconssurvey/47035
  2. Anmelden, E-Mail abrufen, bestätigen
  3. Deine ungefähre Adresse eingeben – oder den grünen Marker auf Dein Grundstück setzen (aufpassen, daß dort nicht „Vechelde“ oder „Hildesheim“ steht, in dem Fall einfach ein paar Millimeter weiter gehen).
  4. eine Adresse entlang der Bahnlinie eingeben (z.B. Eisenbahnlängsweg xxx), wo es passt – oder den roten Marker auf den Gleisabschnitt setzen, der Dich am meisten stört
  5. Die 8 Fragen beantworten, wie sehr und wann der Lärm am meisten stört.

fertig!

Schon gewusst?

  • Der Sprecher des EBA, Herr Huckebrink stellt die Aktion gegenüber dem Lehrter Anzeiger so dar, als müsse das EBA erst 2018 einen Lärmaktionsplan erstellen. Das ist falsch. Das EBA hat sich offenbar selbst die Aufgabe gestellt, erst 2018 regulär in die Lärmplanung einzusteigen – der Gesetzgeber sieht den 1. Januar 2015 vor.
  • Du kannst den Vorgang für andere Gleisabschnitte beliebig oft wiederholen.
  • Jedes Familienmitglied darf mitmachen.
  • Manchmal ist das Setzen des grünen Markers etwas hakelig, aber danach geht es ganz zügig weiter.
  • Am Samstag gab es einen HAZ-Artikel dazu: https://megaleise.wordpress.com/presse/
  • Das EBA muß unsere Daten bei der Planung von Lärmschutzwällen, Langsamfahrstrecken, Gleisverbesserungen etc. berücksichtigen
  • Du kannst dazu beitragen, daß Bauprojekte wie der Megahub oder die Y-Trasse nur unter erheblichen Lärmschutzauflagen realisiert werden
  • Die Stadt Lehrte war in den vorangegangenen Stufen I+II der Lärmaktionsplanung zuständig. Es hätte also lückenlos ein Plan für Lehrte + Ahlten + Aligse existieren müssen. Dieser wird dann irgendwann in Stufe III vom EBA im Bezug auf den Bahnlärm ergänzt.
    Mit Bezug auf eine Empfehlung des Niedersächsischen Ministerium für Umwelt und Klimaschutz hat die Stadt Lehrte (FD Grünplanung und Umwelt) festgestellt, daß gar kein Lärmaktionsplan erstellt werden muß. Allerdings wurde dabei in beiden Stufen der Schienenlärm komplett ungeachtet gelassen – obwohl nach unserer Lesart der Gesetze in Stufe I+II noch die Stadt für den gesamten Lärm zuständig war und bis zur Übernahme durch das EBA auch noch ist.

Danke!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von megaleisemaik. Permanentlink.

Über megaleisemaik

Ich bin als Nordlicht aufgewachsen, Niedersachse seit 1993, Ahltener seit 2000. Als Dipl.-Ing. Elektrotechnik habe ich vor einigen Jahren einige Erfahrung mit Schallmessungen und -berechnungen sammeln können. Der Umgang mit Behörden und Genehmigungen gehört auch heute noch zu meinen Aufgaben bei der Jenoptik Sparte Verkehrssicherheit.

Ein Gedanke zu „Störenden Bahnlärm melden

  1. Die Bürgerinitiative hat einen offenen Brief an das EBA geschickt und auf diverse Mängel in der Online-Lärmmeldung hingewiesen. Offenbar sind einige Punkte bereits erhört worden, die Webseite funktioniert seit Donnerstag deutlich besser.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.