Megahub Lehrte: Millionenprojekt ohne Nutzen?


„[…] Nun hat der Bundesrechnungshof das Projekt in die Mangel genommen und beklagt, dass dessen Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit nicht nachgewiesen seien. Der Bau eines ähnlichen Megahubs in Duisburg reiche zunächst aus. […]“, so berichtet der NDR in diesem Artikel.

Aber Bahn und Bund lassen sich von so etwas nicht beirren. Egal, ob wirtschaftlich oder nicht! „[…] An den Plänen wird sich dennoch wohl nichts ändern. Das haben Bundesverkehrsministerium und Deutsche Bahn bereits angekündigt. Der Probebetrieb soll Ende 2018 beginnen, der offizielle Betrieb 2019. Die Bahn hofft, dass der Hub den „kombinierten Verkehr“ verbessert. […]“, so der NDR weiter.